Insel Borkum erleben:
Wenn Nordseeträume fliegen lernen

Insel Borkum erleben Leichtflugzeug
Abenteuerlich: Inselfeeling auf Borkum

„Wir fliegen nach Borkum.“

Erstaunt sah ich meine Freundin an.

Die Insel Borkum hat einen Flughafen?

Mit einer Größe von 31 km² misst Borkum an der längsten Stelle gerade mal 10 km.

Ja, es gibt ihn seit 1927, den Flugplatz auf der Insel Borkum. Mit Empfangsgebäude und Wartebereich. Täglich landen Privatflugzeuge, Chartermaschinen und Hubschrauber.

In blauen Großbuchstaben steht an der weißen Fassade: Flughafen Insel Borkum.

Der Flug nach Borkum sollte eine Überraschung werden. Unter einem Vorwand wollte meine Freundin ihren Mann zum Flugplatz Cloppenburg locken. Ein befreundeter Pilot würde die Beiden mit einer Propellermaschine von Cloppenburg (Niedersachsen) nach Borkum fliegen.

Luftlinie: etwa 118 km.

Art und Ziel der Reise? Bis zum letzten Moment streng vertraulich.

Die Idee mit dem geheimen Borkum-Flug fanden wir so einzigartig, dass wir selbst Teil der Überraschung sein wollten. Wir beschlossen, ebenfalls auf die Nordseeinsel zu reisen. Einen Tag eher.

Am nächsten Morgen würden wir unsere Freunde nach der Landung auf der Insel Borkum begrüßen.

Insel Borkum Flugplatz Morgen
Morgenstimmung: Flugplatzromantik auf Borkum

Wochen vorher badeten wir in Vorfreude.

Zig Fragen flogen uns durch den Kopf:

„Wie ist das Wetter auf Borkum Ende September?“

„Wird unser Freund tatsächlich in das Leichtflugzeug steigen?“

„Verquatscht sich einer von uns und verrät die Überraschung?“

„Was, wenn wir in Borkum auf dem Flugplatz warten, das Flugzeug aber nicht starten kann?“

„Und was, wenn es die ganze Zeit regnet?“

Die Insel Borkum erlebten wir im Juni 2019 zum ersten Mal und waren begeistert vom besonderen Inselfeeling.

Freche Möwen, die kreischend über der Strandpromenade segeln. 

Strandkörbe in der Abendsonne. 

Live-Musik am Nordstrand. 

Und jede Menge Fisch.

In unserem Beitrag über die Insel Borkum erfährst Du:

  • wie es sich anfühlt, mit einem Leichtflugzeug in die Luft zu gehen
  • was Du sonst noch auf der Insel Borkum erleben kannst
  • wo Du selbst abheben kannst
  • ob die Überraschung gelungen ist
  • wertvolle Tipps für Deine Reise nach Borkum

Ready for take-off?

Wo liegt Borkum?

Insel Borkum Standort
Entdecker-Box

Inselträume: Glückmomente auf der Nordseeinsel Borkum

Septembermorgen am Flugplatz.

Tau auf den Grashalmen, erste Sonnenstrahlen auf dem Asphalt. Mücken umschwirren uns, suchen nach einer leckeren Einstichstelle.

Unsere Vorfreude: grenzenlos.

In der Morgendämmerung und ohne Kaffee im Bauch waren wir mit geliehenen Fahrrädern vom Hotel zum Flugplatz Borkum geradelt. 

Folgten dem roten Backsteinweg durch die Wiesen, fuhren über Schotter und grauen Beton.

Bei der Ankunft am Flugplatz checkten wir zum x-ten Mal den Live-Standort in der “Reisegruppe Ost.”

Flughafen Insel Borkum Fahrrad
Rätsel auf Borkum: Flughafen oder Flugplatz?

Ahnungslos fuhr unser Freund mit seiner Frau zum Flugplatz Cloppenburg. Und sie? Versorgte uns in der geheimen WhatsApp-Gruppe mit Infos.

Wetter gut. Kaum Wind.

Start noch nicht möglich, Morgennebel hing noch in den Feldern.

Insel Borkum Flugplatz Hubschrauber
Zaungast am Flugplatz: Warten auf den Flieger

Da der Pilot mit dem Leichtflugzeug auf Sicht fliegt, braucht er für den sicheren Flug einen klaren Blick.

Mit klammen Fingern und eingepackt in warme Jacken tippten wir auf unseren Handys rum, teilten Fotos von unserer Wartezeit.

Der zu überraschende Ehemann: Maximal aufgeregt.

Wir: Viel zu zeitig am Startpunkt.

Der erfahrene Pilot hatte dichtgehalten und das Ziel der Reise nicht verraten.

Das Gespräch mit dem Tower mit der Antwort “Borkum Flugplatz” hatte unser Freund vor Aufregung überhört.

Kurz vor acht startete die Piper PA-28 endlich am Flugplatz Varrelbusch in den Sonnenaufgang.

Knapp 118 km Entfernung liegen zwischen dem Flugplatz nördlich von Cloppenburg und dem Flugplatz Borkum bei Luftlinie.org auf der Karte ansehen

50 Minuten später tauchte die Propellermaschine über unseren Köpfen auf. Drehte brummend eine Runde über dem Flugplatz und landete auf dem morgenfrischen Asphalt. Rollte über die Landebahn zu ihrem Stellplatz.

Aufgeregt beobachten wir, wie drei Personen aus dem Flieger kletterten.

Mit einem fetten Grinsen im Gesicht warteten wir hinter dem Zaun zur Flugbahn. Die Überraschung war gelungen. Glücklich strahlten wir die neuen Inselgäste an.
So schön kann Freundschaft sein.

Wie wir selbst nach Borkum kamen, willst Du wissen?

Dafür spulen wir einen Tag zurück.

Insel Borkum erleben Ueberraschung
Glücksgefühle: Ankunft mit dem Flieger

Gut geplant ist halb gereist: Ostfriesische Insel in Sicht

Kalter, feiner Nieselregen.

Seit Tagen checkten wir das Wetter auf Borkum.

Die Vorhersage für unser Wochenende Ende September: Grau in Grau.

Regenwahrscheinlichkeit: 80 %.

In unserer Vorstellung sahen wir uns mit dunklen Schirmen und kalten Füßen am Flugplatz warten. Den eigensinnigen Inselwind in den Haaren.

Die Fähre hatten wir schon vor Wochen bezahlt. Den Mietwagen reserviert. Ein Hotelzimmer von Freitag bis Sonntag im Sporthotel Bloemfontein gebucht.

Und die ostfriesische Wetterkarte versprach nordisch-herbes Mistwetter.

Insel Borkum Wetter Ostfriesland
Finstere Stimmung: Dicke Wolken über Borkums Nordstrand

Doch es kam anders. Und so viel besser.

Manchmal brauchen wir keinen Plan B. Oder Plan F.

Unser Plan A für das Wochenende auf der Insel Borkum:

  • Freitag, 9.00 Uhr – Abfahrt in Teltow
  • mit Mietwagen nach Emden fahren – Fahrzeit 5,5 Stunden
  • 16.45 Uhr mit dem Katamaran nach Borkum heizen
  • 18.00 Uhr – Ankunft auf Borkum
  • mit der Inselbahn zum Hotel fahren und für 2 Nächte einchecken
  • Leihfahrräder abholen
  • Samstag, 7.15 Uhr – mit dem Rad zum Flughafen fahren
  • Samstagmittag – Selbst abheben?
  • Sonntag, 14.00 Uhr – Rückreise mit dem Katamaran

Mit Sonnenschein und 14 Grad empfing uns die Insel Borkum am Freitagabend. Die Prognose für den Samstagmorgen: Wolkenlos mit Aussicht auf Insel-Überraschung.

Zwei Nächte auf der Insel Borkum gaben uns Zeit für ein Extra-Abenteuer.

Genügend Zeit für einen Inselrundflug über Borkum.

Unsere Idee: Über der ostfriesischen Inselkette entlangfliegen und die Traumstrände der Nordsee aus der Luft betrachten.

Mit klopfendem Herzen schrieb ich dem befreundeten Piloten eine WhatsApp.

Jona Revermann, ein sympathischer junger Mann, machte vor einigen Jahren seine Privatpilotenlizenz (PPL). Seitdem hebt er regelmäßig ab.

Unser Flugzeug?

Eine Piper PA-28-181 Archer II aus dem Jahr 1979. Der Tiefdecker bietet Platz für den Piloten und drei Passagiere.

Das Eier-Uhren-Cockpit kennst Du aus alten Filmen, in denen zappelnde Nadeln die Flugdaten anzeigen.

Ob wir wirklich abgehoben sind, willst Du wissen?

Gedulde Dich noch einen Augenblick!

Insel Borkum Rundflug Propellermaschine
Flugzeuge im Bauch: Rundflug über die Insel?

Butter bei die Fische: Anreise, Unterkunft & Milchreis am Meer

Du planst einen Ausflug auf die chillige Nordseeinsel? Prima!

Hier findest Du hilfreiche Tipps für Deine Zeit auf Borkum.

Jetzt fahrn wir übern See: Anreise nach Borkum

Wie kommst Du nach Borkum?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • mit dem Schiff
  • mit dem Flugzeug

Tagesgäste, Urlauber, Kurgäste – die meisten Besucher erreichen die Insel auf dem Seeweg.

Die Schiffe fahren ab Eemshaven in den Niederlanden oder ab Emden, der Geburtsstadt des Komikers Otto Waalkes.

Anreise ab Emden (Deutschland):

  • mit der Fähre – ca. 130 Minuten
  • mit dem Schnellboot (Katamaran) – ca. 60 Minuten

Direkt am Anleger der Fähre wartet die Borkumer Inselbahn auf Dich.

Ostfriesische Inseln Borkum
Nordseeträume: Ostfriesische Inseln im Watt

Nach 15 Minuten erreicht die urige Inselbahn die Endstation. Du brauchst übrigens keine Extra-Ticket – das ist im Preis für die Fähre schon drin.

Wann die Borkumer Kleinbahn fährt, willst Du wissen?

Immer, wenn die Fähre fährt. Oder der Katamaran. Sie wartet auf Dich, wenn Du mit dem Schiff auf der Ostfriesischen Insel ankommst. Und bringt Dich pünktlich zurück, wenn Deine Zeit auf Borkum endet.

Die Fahrzeiten findest Du hier:

Fortbewegung auf der Insel Borkum

Klar kannst Du das Auto mit nach Borkum nehmen.

Mit der Autofähre.

Musst Du aber nicht. Lass es einfach auf dem Festland. Wir haben unseren Mietwagen in Emden geparkt, 400 m vom Hafen entfernt:

So kannst Du die entspannte Nordseeinsel Borkum erkunden:

  • zu Fuß – Vom äußersten Zipfel der Stadt Borkum bis zum Hauptstrand läufst Du höchstens 40 Minuten.
  • Taxi – Ist Dir der Weg mal zu weit, ruf Dir ein Taxi Taxi-Kosten berechnen 
  • Fahrrad / E-Bike – Wir haben mit dem Fahrradverleih Dynamo ausgezeichnete Erfahrungen gemacht. Du bekommst eine Handynummer für den Notfall und kannst das Rad außerhalb der Öffnungszeiten zurückgeben.
    Aktuell gibt es 4 Tandems auf der Insel, eins davon bei Dynamo. Probier es mal aus.
  • Inselbus – Fahrpläne und Kosten findest Du auf der Seite der Borkumer Kleinbahn.
  • Borkumer Inselbahn – Sie befördert Dich zuverlässig in die Stadt Borkum und am Tag der Abreise zurück zur Fähre.
    Lust auf einen Ausflug über die Insel? Auf der Webseite der Borkumer Kleinbahn findest Du interessante Touren. 

Besonderes Erlebnis: Mit dem Flugzeug nach Borkum

Insel Borkum Leichtflugzeug Pilot
Inselflug: Mit Pilot Jona über Borkum

Du willst schnell auf die Insel?

Zwei Stunden Fähre dauern Dir zu lange?

Ab Emden schickt Dich der Ostfriesische Flug Dienst innerhalb von 15 Minuten auf die Insel Borkum.

Flug nach Borkum: Kosten für ein Einzelticket pro Person – 103 €

Auf der Nordseeinsel Borkum dürfen auch private Propellermaschinen landen. 

Rechne für den Flug mit etwa 3 – 5 € pro Flugminute. Je nach Größe des Inselfliegers zahlst Du eine zusätzliche Landegebühr.

Zu unserem Piloten Jona Revermann kannst Du über Instagram Kontakt aufnehmen.

Übernachten auf Borkum

Ferienwohnung, Hotel oder Pension – je nach Vorlieben und Geldbeutel findest Du auf Borkum tolle Unterkünfte.

Die Inselbahn startet am Fährhafen und hält an zwei Stationen:

Du willst mit dem Reisegepäck nicht so weit laufen? In der Nähe der Haltestellen findest Du zahlreiche Unterkünfte.

Traumhafte Ferienhäuser und tolle Wohnungen für Reisen innerhalb von Deutschland suchen wir am liebsten auf der Webseite traum-ferienwohnungen.de.

Für das Wochenende auf der Insel haben wir ein Zimmer im Sporthotel Bloemfontein gebucht. Toller Service, nettes Personal, saubere Zimmer – wir haben uns wohlgefühlt. Mit dem Rad fährst Du gerade mal 5 Minuten bis zum Strand.

Ostfriesisches Inselwetter

Über 7 Sonnenstunden täglich von April bis August.

Die westlichste der Ostfriesen-Inseln hat ein sonniges Gemüt.

Pack trotzdem Deine Regenjacke ein – der regenärmste Monat war in den letzten Jahren der Mai mit etwa 10 Regentagen.

Hinter der nächsten Deko-Wolke lauert gelegentlich eine überraschende Regendusche.

Bei Wetterdienst.de bekommst Du Infos zum Klima auf Borkum.

Insel Borkum erleben Traumstrand
Traumwetter auf Borkum: Erinnerungen an Juni 2019

Lecker Mittagessen & gemütliche Strandbars

Kulinarisch ist die Insel Borkum der Knaller.

Zahlreiche einheimische Restaurants verwöhnen Dich auf der belebten Ostfriesischen Insel. Wir haben uns für Dich durch die Lokale gefuttert und stellen Dir unsere Lieblinge vor:

  • Zum Insulaner – Der Fisch in diesem Restaurant ist ein Gedicht. Die üppigen Portionen sind wahnsinnig lecker und superzart. Wir haben einen entspannten Abend auf der Außenterrasse verbracht, die Angestellten waren ausgesprochen nett.

  • Upholmhof – Das Essen schmeckt megalecker und ist reichlich. Empfehlen können wir das Schnitzel Ronde Plate – mit Nordseekrabben und Spiegelei.
    Auf der umfangreichen Karte haben vegetarische Gäste nur wenig Auswahl.
    Du solltest unbedingt reservieren, der urige Gasthof lockt viele Inselbesucher an.

  • Geeske & der swarte Roelf – Stilvolle Strandbar direkt an der Promenade. Von hier aus hast Du einen tollen Blick auf den Musikpavillon und die Nordsee. Mit Milchreis oder frischem Ingwertee kannst Du es hier auch bei Ostfriesen-Wetter stundenlang aushalten. Mach es Dir bei Sonnenschein auf der Terrasse gemütlich.

Heb mit uns ab: Rundflug über die Insel

„Einer von Euch muss vorne sitzen.“

Mit diesen Worten verblüffte mich der Pilot am Handy.

Der Hinflug nach Borkum für unsere Freunde war längst abgemacht. Wir als Fanblock am Flughafen ebenso.

Im Gespräch erklärte mir Pilot Jona, dass frisch verliebte Paare gern nebeneinander sitzen wollen. Hinten.

Für die einmotorige Maschine ist ein Liebespaar auf der Rückbank keine optimale Verteilung.

Flugzeug Checkbox

Um Stress mit dem Traumpaar zu vermeiden, sagt er lieber im ersten Gespräch:

„Einer sitzt vorn – neben dem Piloten.“

Für uns absolut nachvollziehbar. Sitzt Du im Flugzeug auch lieber am Fenster?

Die Sonne wärmte unsere Nasen, als wir gegen Mittag mit den Rädern erneut zum Flughafen fuhren.

Aufgeregt liefen wir neben dem smarten Piloten über das Flugfeld. 

Betrachteten die charmante Propellermaschine aus der Nähe.

Gespannt umrundeten wir grün-weiße die Piper und bestaunten sie mit großen Augen.

Über die rechte Tragfläche krabbelten wir in den Flieger. 

Ich als Leichtgewicht mit 1,60 m Körpergröße hatte ausreichend Platz auf der Rückbank. 

Insel Borkum von oben Rundflug
Rundflug: Borkums Traumstrände von oben

Swen – einen Kopf größer als ich berührte mit den Haarspitzen die Flugzeugdecke.

Gewissenhaft prüfte der Pilot die Maschine und ging seine Checkliste durch. Reichte uns Headsets für den Rundflug über die Insel.

Borkum erleben Flugzeug Einstieg
Borkum Flugplatz Einstieg Piper

Er startete die Maschine und wir spürten den sanften Bass in der Brust.

Und dann rollten wir endlich zur 1.000 Meter langen Startbahn.

Wurden schneller. 

Nach gerade mal 400 Metern lösten sich die Rollen der Piper vom Asphalt.

Ostfriesische Insel von oben
Abgehoben: Rundflug mit der Piper

Wir hoben ab. Spürten das Glücksgefühl im Bauch. Durch die Fenster beobachteten wir, wie die Insel Borkum unter uns kleiner wurde.

Die Fluggeräusche in der Maschine verhinderten Gespräche in normaler Lautstärke.

Über sein Headset erklärte uns der Pilot technische Details.

Erzählte von den Inseln, über die wir hinwegflogen.

Sanft glitten wir über die Insel Borkum und flogen entlang der ostfriesischen Inselkette.

Unsere Reisegeschwindigkeit: Etwa 120 Knoten Groundspeed. Umgerechnet 220 km/h.

Juist, Norderney, Baltrum. In 2.000 Fuß Höhe schwebten wir über die eindrucksvollen Perlen der Nordsee. 650 Meter über dem Meer.

Kurz vor der Insel Langeoog flog unser Pilot Jona eine Kurve.

Nach 35 Minuten Flugzeit brachte er uns sicher zurück zum Flugplatz Borkum.

Unsere Flugroute für den Rundflug über die Ostfriesischen Inseln:

Insel Borkum Rundflug Strecke

Du hast Lust auf einen Rundflug über Borkum? Willst die Ostfriesischen Inseln von oben erleben?

Unsere Tipps für Dein Flug-Abenteuer:

  • plane eine Flugzeit von 30 – 60 Minuten ein
  • rechne bei einem Flugzeug dieser Größe mit etwa 3 – 5 € pro Flugminute
  • zusätzliche Landegebühr am Flughafen Borkum – 12 €
  • Sichtflug – kein Flug bei schlechtem Wetter oder nachts

Du suchst einen Flug auf die Insel?

Hier kannst Du Kontakt zu unserem Piloten aufnehmen:

Inselliebe: Was geht noch auf der Insel Borkum?

26 km langer feiner Strand.

Sand im Haar und Sonne im Herzen.

Dreiste Möwen, die Dir das Fischbrötchen aus der Hand klauen, wenn Du nicht aufpasst. Mit der salzigen Meeresluft und den bunten Strandkörben eignet sich die Insel perfekt für eine Auszeit.

Borkum ist die größte der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln. Mit 10 km Länge und 7 km Breite ist sie dennoch ein liebenswerter Zwerg auf der deutschen Landkarte.

Borkum - Größe der Insel im Vergleich (km²)

hiddensee
~ 0

Hiddensee

borkum
~ 0

Borkum

sylt
~ 0

Sylt

fehmarn
~ 0

Fehmarn

berlin
~ 0

Stadt Berlin

ruegen
~ 0

Rügen

Liebst Du endlose Spaziergänge, kannst Du auf der Nordseeinsel Borkum an einem einzigen Tag die außergewöhnliche Inselwelt erleben. 

Der Inselbus bringt Dich zum anderen Ende der Insel. 

Von hier aus kannst Du entspannt loslaufen.

Unsere Tipps für Ausflüge auf Borkum:

Erkunde die Insel mit dem Rad
Auf Borkum kannst Du auf markierten Wegen von über 130 km radeln.  
Fahre dorthin, wo der Strandhafer wächst. Sturmerprobt steht er zwischen hellen Dünen und malt feine Muster in die Borkumer Traumstrände.

Fahre mit der Kutsche über die Insel
Mit in einer Pferdekutsche kannst Du an der Wasserkante entlang zu den Seehundbänken rollen. 
Oder lass Dich bei interessanten Geschichten über die Insel kutschieren.

Wandere durch das Wattenmeer

Borkum liegt mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Erlebe bei einer geführten Wattwanderung die faszinierende Natur. 
Im Sommer kannst Du bei Ebbe barfuß über den freigelegten Meeresboden stapfen. Ab Herbst sind lange Gummistiefel sinnvoll.

Insel Borkum erleben Strandwanderung
Wo der Strandhafer wächst: Unbeschreiblich schön

Erlebe Live-Musik im Musikpavillon an der Strandpromenade
Von April bis Oktober öffnen Künstler dreimal täglich die Fenster des Pavillons.
Wir erlebten in 2019 den Saxophonisten Prince Alec, der mit seinen entspannten Klängen die Gäste verzauberte.

Weitere tolle Tipps, was Du auf der Insel Borkum erleben kannst:

Kreative Komposition: Borkum, ich häng an Dir

"Borkum, ich komm aus Dir. Borkum, ich häng an Dir!
Oh, Glück auf, oh, Glück auf, Borkum!"

Songschnipsel - Inspiriert durch "Bochum" von Grönemeyer

So dichteten wir an einem lauschigen Abend am Meer die Ode an Bochum um. Mit Glück im Blick und Fisch im Bauch.

Die Nordseeinsel Borkum hat Ecken und Kanten.

Bezaubernde Ecken, an denen Du Dich zurückziehen kannst – in die Stille der Insel. Die Raubeinigkeit des Meeres. Und die Schönheit der Gezeiten, die das Bild der Insel stetig verändern.

Raue Kanten, die Dich auch mal wegschauen lassen. Dann, wenn unzählige Urlauber die Strandpromenade bevölkern. Und dann, wenn Du vom Nordstrand aus nicht nur den Leuchtturm siehst, sondern auch die eigenwillige Plattenbau-Architektur der 1970er Jahre.

Der Charme der Nordseeinsel Borkum liegt in diesen geschliffenen Gegensätzen. 

Wenn eben nicht alles perfekt herausgeputzt wurde für den Insel-Besucher.

Warst Du schon auf Borkum? Wie hat Dir die Insel gefallen?

Kommst Du wieder?

Fliegst Du?

Wir freuen uns über Deinen Kommentar.

Insel Borkum Strandpromenade
Strand-Architektur: Borkum in der Abendsonne
Lust auf neue Entdecker-Geschichten?

Hol Dir weitere einzigartige Tipps. Du erhältst als Bonus:

Kein Spam, Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.
Merks Dir für später.

Dir hat unser Beitrag gefallen? Teile ihn gern bei Pinterest.

Insel Borkum erleben Pinterest

Hey, wir sind
Swen & Mandy
Zahlenjunkies & Technikfreaks.
Europa? Asien? Afrika? Mit dem Reiseblog MARO-Effekt nehmen wir Dich mit auf unseren Touren durch die Welt.
FOLGE UNS

Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten

*Affiliate-Links erkennst Du am Sternchen. Wir empfehlen Dir nur Webseiten & Produkte, die wir selbst nutzen und mögen.

4 Kommentare
  • Eine sehr spannende Anreisevariante. Überhaupt klingt Borkum toll. Kennen uns an der Nordsee bislang überhaupt nicht aus…

  • Martina Schulz sagt:

    Ach je, ich bin ganz angetan von diesem Bericht . Ich bin Borkumerin, leider seit 1978 nicht mehr dort wohnhaft. Mein Herz hängt an meiner Insel, fahre öfter dort hin, um mein Heimatgefühl aufzufrischen. Werde in spätestens fünf Jahren wieder dort hinziehen,wenn es denn sein darf .

    • Mandy sagt:

      Dankeschön für Deinen tollen Kommentar, liebe Martina.
      Wir freuen uns sehr, dass Dir unser Beitrag so gut gefällt.
      Borkum ist sicher sehr lebenswert. Wir können gut verstehen, dass es Dich wieder auf die Insel zurückzieht.
      Für Deine Pläne wünschen wir Dir alles Gute!
      Liebe Grüße
      Swen & Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
scrolltotop