Reisetipps Malaysia:
Kosten & Internet für 3 Wochen Backpacking


Damit hast Du nicht gerechnet!

Du sitzt in einem kleinen Restaurant in Malaysia direkt am Strand.

Dir gegenüber Dein Lebensmensch. 

Lächelnd reicht Euch die einheimische Kellnerin die Karte. Kurz überlegt Ihr und bestellt gebratenen Reis mit Gemüse und Chicken Curry. Cola für beide.

Malaysia Kosten Hase Streetart e1580139088665
Malaysia Kosten: Hoffentlich nicht versteckt

Die Asiatin stellt die duftenden Speisen vor Euch auf den Tisch. Hingerissen verspeist Ihr die würzigen Gerichte. 

Satt und zufrieden strahlt Ihr Euch später an. 

Als die Bedienung die Rechnung bringt, seid Ihr geschockt.

Die Kosten: 25,50 Malaysischer Ringgit. 

Umgerechnet 5,56 Euro. 

So wenig kostet dieses Festmahl? Unfassbar. Diesen Moment erlebten wir einige Male in Malaysia. 

In unseren Reisetipps für Malaysia erfährst Du:

  • mit welchen Kosten Du in Malaysia rechnen kannst
  • wie Du auf der Reise an Geld kommst
  • wie Du Deine Ausgaben im Blick behältst
  • ob Du Dir Extra-Kosten für Internet sparen kannst

Legen wir los.

Reisetipps Malaysia Sonnenuntergang
Kostenlos: Romantischer Sonnenuntergang

Entdecker-Box

West-Malaysia, Südostasien

20 Tage im November 2019

Malaysische Ringgit (MYR) = 100 Sen

1 € ~ 4,50 MYR

Zahlung: bar, VISA-Karte (DKB)

Tasse Kaffee ~ 0,50 €


Wie einfach kannst Du in Malaysia Geld abheben?

Umständlich war es. 

Vor 20 Jahren musstest Du vor einer Reise zur Bank gehen. Hast Geld in die malaysische Währung umgetauscht. Wie hoch Deine Kosten in Malaysia sein werden, konntest Du nur erahnen.

Das ist heute einfacher. 

Du steigst in Malaysia aus dem Flieger. Suchst am Flughafen einen Bankautomaten. Meistens steht groß ATM dran. Du hebst umgerechnet 200 € Bargeld ab und der Spaß kann beginnen.

So einfach? Fast.

Deine Hürden, wenn Du in Malaysia Geld abhebst:

  1. Am Bankautomat wählst Du zwischen den Sprachen Malaysisch und Englisch. Eins von beiden solltest Du halbwegs lesen und verstehen können.
    ➺ Reisetipp: Reist Du mit Deinem Schulenglisch nach Malaysia, solltest Du vor der Reise Dein Englisch aufpolieren. Erste Hilfe am Bankautomaten: der Google-Übersetzer.

  2. Du brauchst in Malaysia eine zuverlässige Kreditkarte mit einem ausreichenden Limit.
    ➺ Reisetipp: Wir verwenden seit über einem Jahr die Visa-Karte der Deutschen Kreditbank*. Bei regelmäßigem Geldeingang ist sie kostenlos.
    Wir zahlen keine Gebühren an die DKB, wenn wir im Ausland Bargeld abheben. Achte am ATM darauf, dass die ausländische Bank keine zusätzlichen Gebühren berechnet. Passiert manchmal, wird aber angezeigt. Brich den Vorgang ab und versuch es beim nächsten Automaten.

  3. Deinen Wunschbetrag gibst Du nicht in Euro ein, sondern in Malaysischen Ringgit.
    ➺ Reisetipp: Berechne vorher die Summe, die Du abheben willst. Wir nutzen die Smartphone-App XE Currency für die Umrechnung von Euro. Lade Dir die App im heimischen WLAN herunter, dann kannst Du sofort loslegen.
    Übrigens: 200 Euro ergeben umgerechnet 900 Malaysische Ringgit.

Geldautomaten suchten wir bei unserer Reise durch Malaysia nicht lange. In den meisten größeren Orten fanden wir einen ATM um Geld abzuheben. 

Wurde das Bargeld knapp, konnten wir oft auch mit unserer Kreditkarte zahlen.

Malaysia Kosten Schaukel Strand
Keine Kosten: Schaukeln am Strand

Praktische Reisetipps: Kosten in Malaysia im Überblick

Und was kostet das alles?

20 Tage waren wir auf Tour.

Für zwei Tage legten wir einen Zwischenstopp in Singapur ein und reisten danach 18 Tage durch Malaysia. 

Unsere Reisekosten für die Tour waren erträglich.

Durchschnittlich zahlten wir in Malaysia rund 28 € pro Tag. 

Pro Person. 

Ohne Flug. 

Essen, Unterkünfte, Transport und Extras kosteten auf unserer Reise knapp über 1.000 €.

Malaysia Kosten Statistik Trexpense
Quelle: Trexpense-App

Singapur & Malaysia – Gesamtkosten für 3 Wochen
Backpacking für 2 Personen

Gesamtkosten
100%
2.152,46 €
Malaysia
47%
1.008,60 €
Flüge
42%
897,46 €
Singapur
11%
246,40 €

Du willst wissen, ob Du Dir eine Tour durch Malaysia leisten kannst? 

Wie hoch Deine Reisekosten sind, hängt von Deinen Wünschen ab.

Viele Faktoren beeinflussen Deine Malaysia-Kosten.

Wir nehmen mit Dir gemeinsam unsere Ausgaben unter die Lupe. Wo kannst Du persönlich an der Preisschraube drehen und Geld sparen?

Malaysia Reisetipps Strandspaziergang
Fun for Free: Muscheln fürs Abendessen suchen

Malaysia-Kosten für Unterkünfte
~ 25,50 € pro Nacht / 2 Personen

Uns war ein eigenes Schlafzimmer wichtig. 

In Malaysia übernachteten wir in Privatunterkünften oder in Hotels. Wir wollten uns wohlfühlen, daher achteten wir auf eine ansprechende Ausstattung. 

Übernachtest Du im Hostel? Dann sind die Ausgaben für Deinen Schlafplatz geringer.

Du willst einen Pool und flauschige Bademäntel? 

Erhöhe vorsichtshalber Dein Budget.

Die Etappen unserer Reise –
Kosten in Malaysia pro Nacht​

     
2 NächteSingapurHotelBooking55,50 €
1 NachtMersingprivates Zimmer in VillaAgoda10,24 €
3 NächtePulau Tiomanprivater Bungalow am Meerairbnb17,66 €
2 NächteKuala LumpurHotelBooking26,32 €
3 NächtePulau PangkorHotel am MeerBooking45,67 €
2 NächteParit BuntarHotelBooking36,50 €
2 NächteButterworthprivates Zimmer in Villaairbnb21,91 €
4 NächteLangkawiHotel
Bungalow am Meer
airbnb
airbnb
24,37 €
20,46 €
= 19 Nächte gesamt
     
2 NächteSingapurHotelBooking55,50 €
1 NachtMersingprivates Zimmer in VillaAgoda10,24 €
3 NächtePulau Tiomanprivater Bungalow am Meerairbnb17,66 €
2 NächteKuala LumpurHotelBooking26,32 €
3 NächtePulau PangkorHotel am MeerBooking45,67 €
2 NächteParit BuntarHotelBooking36,50 €
2 NächteButterworthprivates Zimmer in Villaairbnb21,91 €
4 NächteLangkawiHotel
Bungalow am Meer
airbnb
airbnb
24,37 €
20,46 €
= 19 Nächte gesamt

Malaysia-Kosten für Essen & Getränke
~ 5,45 € pro Tag / 1 Person

Frühstück boten in Malaysia nur wenige Unterkünfte an. 

Meist aßen wir günstig im Straßencafé in der Nähe der Unterkunft. 

Mittags und abends kauften wir Streetfood oder aßen in einheimischen Restaurants. 

Als Paar zahlten wir zusammen oft nur 7 €. 

Für ein komplettes Abendessen inklusive Getränke.

Auf Alkohol verzichteten wir bei unserem Backpacking in Malaysia. Wein & Bier fehlten in vielen Restaurants auf der Karte. Wurde es angeboten, kostete ein Getränk je nach Region rund 3 €. 

Malaysia Kosten Frühstück
Zum Piepen: Tukane beim Frühstück

Du ernährst Dich oft von Streetfood? 

Oder gehst Du lieber schick essen? Abends möchtest Du Dir ein Glas Wein gönnen? 

Deine Wünsche beeinflussen Deine täglichen Kosten in Malaysia.

Malaysia-Kosten für Transport
~ 6,10 € pro Tag / 1 Person

Für die Fortbewegung in Malaysia gaben wir vergleichsweise viel Geld aus.

Busfahrten sind preiswert. Fähren meistens nicht.

Für die Strecke Mersing – Kuala Lumpur zahlten wir pro Bus-Ticket 7,50 €. Für eine Fahrstrecke von 340 km.

Auf unserer Reise erkundeten wir vier malaysische Inseln. 

90 € zahlten wir für die Fähren. Pro Nase.

Je nach Insel lagen die Kosten zwischen 0,25 € und 24,20 € pro Ticket. 

Du bleibst an einem Ort und startest von dort aus Deine Ausflüge? 

Das könnte Deine Reisekosten stark reduzieren.

Malaysia Reisetipps Fähre
Ab auf die Insel: Überfahrt mit Fähre

Malaysia-Kosten für Fun & Internet
~ 5,30 € pro Tag / 2 Personen

Dieser Posten ist bei uns niedrig. 

Für die lokale SIM-Karte in Malaysia zahlten wir 10 €, um mobil zu bleiben.

Eintrittspreise haben wir selten gezahlt. Wir sehen uns lieber eindrucksvolle Landschaften an oder erkunden eine Stadt zu Fuß. 

Zwei Mal liehen wir uns ein Moped aus. 

Kosten pro Tag: ~ 12 €

Malaysia Reisetipps Moped Mandy
Der Ausblick bei der Moped-Tour: Unbezahlbar

Für die Hängebrücke und die Seilbahn auf der malaysischen Insel Langkawi griffen wir tiefer in unseren Geldbeutel. Aufgrund der langen Wartezeiten buchten wir zusätzlich den Express-Zugang und zahlten insgesamt 30,75 € pro Person.

Auf Deiner Wunschliste stehen Freizeitparks und Mangroven-Touren? 

Plane lieber mehr Geld für Malaysia ein.


Wie überwachst Du Deine Ausgaben in Malaysia?

Malaysia ist ein preiswertes Reiseland.

Trotzdem: Verlauf Dich bei 3 Wochen Abenteuer nicht im Dschungel Deiner Ausgaben. 

Gerade wenn Deine Reise durch Malaysia kostenmäßig straff durchgeplant ist, brauchst Du ein einfaches Werkzeug. Ich bin Bilanzbuchhalterin aus Leidenschaft und Finanzplanung auf Reisen beruhigt mich enorm.

Wir haben verschiedene Apps zur Kontrolle der Kosten ausprobiert. Lange gesucht und endlich das perfekte Tool für uns gefunden: die App Trexpense

Bei unserer Reise durch Malaysia war die App täglich im Einsatz. 

Trexpense ist ein Tool, mit welchem Du Deine Reisekosten übersichtlich in 5 Kategorien erfassen kannst:

  • Essen 
  • Schlafen
  • Transport
  • Aktivitäten
  • Sonstige

Quelle: Trexpense-App

Deine Malaysia-Kosten kannst Du einfach eingeben, die App ist verständlich aufgebaut. 

Du trägst Ausgaben wahlweise in Malaysischen Ringgit oder in Euro ein. 

Klick dafür auf das schwarze Pluszeichen rechts unten.

Erfasse Deine geplanten Reisekosten und prüfe sie täglich. Nach der Reise kannst Du Deine Kosten einzeln auswerten.

Trexpense kannst Du Dir kostenlos im App-Store herunterladen.

Wir nutzen die Pro-Version von Trexpense: sie bietet unter anderem Statistiken und wir können die Ausgaben auf mehrere Reisende verteilen.


Bin ich schon drin? ➺ WiFi und Kosten für Internet in Malaysia

Es gibt öffentliches WiFi in Malaysia.

Anders als in Thailand musst Du Dich oft mit einer lokalen Telefonnummer anmelden. Wir fanden in Malaysia unterwegs nur wenige Netzwerke ohne Registrierung.

Du möchtest mit Deinem Handy in Malaysia online gehen?  

Außerhalb der EU sind die Kosten für Mobilfunk abenteuerlich. Sobald Du eine SMS liest oder ein Gespräch annimmst, reibt sich Dein Telefonanbieter die Hände. 

Vodafone berechnet in Malaysia knackige 7,99 €. 

Pro Tag. Möchtest Du 167 € für 3 Wochen Internet ausgeben? 

➺ Reisetipp: Schalte auf Deinem Handy das Datenroaming aus, bevor Du beim Abflug in den Flugmodus wechselst.

Malaysia Reisetipps Kosten Handy
Rotes Handy am Ohr: Hallo?

Datenroaming: Einstellungen beim iPhone

Quelle: iPhone

Datenroaming: Einstellungen beim Android

Quelle: Android

Du überlegst, ob das WLAN im Hotel für Deine Reise ausreicht?

Mit einer lokalen Prepaid-Karte für Dein Smartphone kannst Du unterwegs navigieren. 

Versteckte Restaurants suchen. Und während der Busfahrt Ausflüge planen. 

Uns reicht kostenfreies WLAN im Hotel nicht aus. 

In Malaysia erhältst Du lokale Karten unter anderem in Telefonshops. Du kannst sie außerdem in 7-Eleven-Shops kaufen. Diese kleinen Supermärkte gibt es in vielen Orten, über 2.200 sind im Land verteilt. 

Lass Dich beraten, je nach Nutzungsdauer gibt es verschiedene Angebote für mobiles Internet in Malaysia.

Wir nutzten in Malaysia das Angebot von Hotlink

30 Tage / 6 GB ~10,00 €

Bei all der Aufregung hast keine Lust auf die Suche eines Anbieters in Malaysia? 

Du kannst die Telefonkarte vor der Reise kaufen. Kostet mehr, spart Nerven:

➺ Reisetipp: Bist Du mit Deinem Reisebuddy unterwegs, kauft trotzdem nur eine SIM-Karte. Das Smartphone mit der lokalen SIM-Karte gibt Hotspot.
Somit könnt Ihr eine Prepaid-Karte für beide Geräte nutzen. 

Schaltet auf dem Schnorrer-Handy den automatischen Download über WLAN aus. 

Es zieht sonst munter Updates und das Datenvolumen der Prepaidkarte schrumpft unbemerkt.

Malaysia Reisetipps Handy Internet
Unterwegs online: Navigation unter der Brücke

In Thailand bieten Restaurants oft kostenloses WiFi an. Mit der Speisekarte bekommst Du das Passwort für das Netz.

In Malaysia nicht.

Wir fragten nach WiFi.

Verständnisloses Kopfschütteln. Gibt es hier nicht. Wie in Deutschland.

Du planst Touren in Malaysia selbst? Ohne Internet oder Straßenkarte ein Abenteuer. Erspare Dir den Stress. Kauf Dir eine lokale Prepaid-Karte.

In unserem Handy-Beitrag findest Du weitere hilfreiche Tipps:

Malaysia Kosten Strand Erlebnis
Kostenfaktor: Mit der Banane übers Meer düsen

Wie hoch ist Dein Budget für die Kosten in Malaysia?

Backpacking in Malaysia ist günstig. 

Unser geplantes Budget für diese Reise haben wir nicht ausgereizt.

Besonders das preiswerte, leckere Essen hatte es uns angetan. Für die Touren zu den Inseln waren die Kosten dafür höher.

Sparen kannst Du bei den Flügen: Deinen optimalen Flug nach Malaysia findest Du mit einem unserer 3 liebsten Flugscanner

Wie weit ist Deine Reiseplanung? Wie hoch ist Dein Budget für die Reise?

Und: Sparst Du noch oder packst Du schon?

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.


Beitrag teilen:


Du möchtest neue Reisetipps nicht verpassen?


Über Malaysia folgen weitere Beiträge. Wir erzählen Dir von unserer Tour abseits der Touristenpfade. Und woher kommt die Babyschlange im Badezimmer?

Hol Dir unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Dir eine Mail, sobald der nächste Beitrag online ist. 

Nach der Bestätigung Deiner Mail-Adresse schicken wir Dir:

  1. die Packliste für Backpacker
  2. Deinen 11-Schritte-Plan zum Geld sparen 

Willste?

Merks Dir für später.

Dir hat unser Beitrag gefallen? Teile ihn gern bei Pinterest.


Das könnte Dich auch interessieren:


2 Kommentare
  1. Ein super und sehr ausführlicher Beitrag. Wir waren ebenfalls in Malaysia, haben aber leider nicht so viel gesehen wie ihr.
    Unsere Kosten decken sich in etwa mit euren und wir verwenden auch immer eine App um unsere Ausgaben zu tracken, sonst könnten wir die Kosten gar nicht einschätzen.
    Lg, Sabrina

    1. Liebe Sabrina,
      vielen Dank für Dein wundervolles Feedback.
      Eine App ist wirklich extrem hilfreich, um die täglichen Kosten zu erfassen. Toll, dass Ihr ebenfalls eine praktische Reisekosten-App gefunden habt.
      Liebe Grüße
      Swen & Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.